Am 24. April 2014 um ca 19.41 Uhr wurde die Feuerwehr Roppen zu einer Einsatzübung im Tunnelportal Roppen mittels Kleineinsatzschleife alarmiert. Die Führungskräfte der Feuerwehr Roppen konnten sich bei dieser Übung ein Bild verschaffen, welche Aufgaben bei Großschadenslagen die Feuerwehr Roppen abzuarbeiten hat.

mehr infos

Am Samstag, den 5. April 2014 stand die heurige Frühjahresübung der Feuerwehr Roppen auf dem Programm. Nicht weniger als 48 Mann der Feuerwehr Roppen folgten der Einladung zur diesjährigen Frühjahresübung. Die Übung wurde am Gelände der Firma Umweltschutz Tschiderer im Gewerbegebiet Tschirgant abgehalten.

 

mehr infos

 

Am Donnerstag, den 20. März 2014 fand die erste Zugsübung des zweiten Zugs der FF-Roppen statt. Übungsannahme war ein Brand in der Werksatt eines Roppener Gärtnereibetriebes.

mehr infos

Am Dienstag, den 11. März fand um 18.45 Uhr für die Führungskräfte der Feuerwehr Roppen die Schulung für Brandmeldeanlagen statt. Bei dieser Schulung wurden sämtliche Anlagen mit den einzelnen Betreibern besichtigt und anhand einzelner Beispiele beübt.

mehr infos

Am Freitag, den 21. Februar führte die Feuewehr Roppen ihre erste Frühjahrsübung durch. Übungsannahme war ein Brand im 3. Stock der Volkschule Roppen der eine Flucht für die obersten Klassen unmöglich machte. Kurz nach 10 Uhr wurde die Feuerwehr Roppen mittels Druckknopfmelder an die Einsatzstelle beordert. Nach eintreffen des KDO wurde durch den Einsatzleiter ( Furtner Alexander ) eine Ersterkundung durchgeführt um sich ein Bild der Lage zu machen.

mehr infos

Am Donnerstag den 20. Februar fand für die Gruppe Natter Michael und für die Bergwacht Roppen unter der Leitung vom Roten Kreuz Imst die Erste Hilfe Schulung statt. Dabei wurden in einem Stationsbetrieb mehrere Stationen mit einzelnen Schwerpunkten durchlaufen. Nach ca 2 Stunden war die Ausbildung für die 25  Mann der Feuerwehr Roppen und Bergwacht Roppen  beendet.

Am Donnerstag den 13. Februar fand für die Gruppen Pfausler D. und Köll B. unter der Leitung vom Roten Kreuz Imst die Erste Hilfe Schulung statt. Dabei wurden in einem Stationsbetrieb mehrere Stationen mit einzelnen Schwerpunkten durchlaufen. Nach ca 2 1/2 Stunden war die Ausbildung für die 18 Mann der Feuerwehr Roppen beendet.

 

Mit einer Fahrzeug- und Kleingeräteschulung startete heuer unsere älteste Gruppe unter der Leitung von Kdt. Schöpf Albert ins neue Jahr. Dabei wurden die diversen Geräte zuerst in einem theoretischen Teil besprochen. Anschließend wurde das Erlernte sofort an den verschiedenen Geräten angewandt. Aber auch das neue Kommandofahrzeug fand reges Interesse . Nach ca. 2 Stunden war für die 25 Mann der Feuerwehr Roppen die Ausbildung beendet und es konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden, bei dem das eine oder andere Thema noch ausgiebig diskutiert wurde.