Die Freiwillige Feuerwehr Roppen wurde im Jahr 1897 gegründet und trat im Jahr 1899 dem Bezirksfeuerwehrverband bei. Aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Zeiten diente in den ersten fünf Jahrzehnten ein umfunktionierter Schuppen als Feuerwehrhalle. In dieser Zeit verfügte die Freiwillige Feuerwehr Roppen über keine Einsatzfahrzeuge. In der Nachkriegszeit wurde mit dem Bau einer neuen Feuerwehrhalle begonnen, welche im Jahr 1948 fertig gestellt wurde. In dieser Feuerwehrhalle fanden nun zwei Einsatzfahrzeuge Platz. Im Jahr 1976 wurde das erste Tankfahrzeug und im Jahr 1988 der erste LFB angeschafft.

Bedingt durch das immer größer werdende Aufgabengebiet der Feuerwehr und der dadurch benötigten Fahrzeuge und Ausrüstungen wurde Ende der 80-ziger Jahre mit dem Bau einer neuen Feuerwehrhalle begonnen, die im Jahr 1992 eingeweiht werden konnte.